Infotage der Musikschule der Stadt Aalen

Am kommenden Samstag, 5. Mai und Sonntag, 6. Mai 2007 veranstaltet die Musikschule der Stadt Aalen erstmalig ein zweitägiges Informationswochenende.


Alle Instrumente, die an der Musikschule Aalen unterrichtet werden, können an zwei Nachmittagen kennen gelernt und gleich ausprobiert werden.

Unter dem Motto „Welches Instrument passt zu Dir?“ zeigen Lehrkräfte und erfahrene Schüler der Musikschule, wie man den vielen verschiedenen Instrumenten die richtigen Töne entlockt; vor allem stehen sie beratend zur Seite bei der Suche nach dem individuell passenden Instrument. Natürlich stehen die Lehrer auch für Fragen rund um das Instrument und dem Unterrichtsangebot zur Verfügung. Gerne erläutern sie die vielfältigen Möglichkeiten des gemeinsamen Musizierens in Ensembles und Orchestern an der Aalener Musikschule.

$(text:b:Programm am Samstag)$

Den Reigen eröffnen am Samstag von 14 bis 16.30 Uhr die Blasinstrumente und das Schlagwerk. Jeweils um 14 und 15 Uhr stellen sich die einzelnen Instrumente, beginnend bei der Querflöte bis hinab zur großen Basstuba mit den bekannten Melodien aus „Peter und der Wolf“ vor.


$(text:b:Programm am Sonntag)$

Den Sonntag bestreiten von 14 bis 17 Uhr die Streich-, Tasten- und Zupfinstrumente. „Der kleine Bär“ erlebt auf seinen zwei Reisen um 14 und 15 .30 Uhr die vielfältige Klangwelt dieser Instrumente. Reisebegleiter sind dabei natürlich auch die Blockflöten sowie Gesang und Tanz.


$(text:b:Programm an beiden Nachmittagen)$

Die Aalener Musikschule präsentiert an diesen zwei Nachmittagen kindgemäß verpackt eine Fülle von Informationen über alle Instrumente und lädt alle Familien und Interessierte herzlich zum Zuhören – Anschauen und Ausprobieren ein.

Übrigens gibt es schon für Kinder ab fünf Jahren extra kleine Instrumente, die genauso klingen und gespielt werden wie die großen. Ein Besuch am Wochenende in der Hegelstraße 27 lohnt sich bestimmt. Nähere Informationen sind im Sekretariat der Musikschule Telefon: 07361 33408 erhältlich.
© Stadt Aalen, 03.05.2007