Innovationspreis Ostwürttemberg 2004

Raum für Talente und Patente sucht wieder Preisträger

(© )
Erfindungsgeist und Innovationskraft sind wesentliche Motoren der Wirtschaftskraft im Raum Ostwürttemberg. Um dies entsprechend zu würdigen, wurde im Jahr 2000 von der WiRO und der IHK der Innovationspreis Ostwürttemberg ins Leben gerufen. Die Bewerbung für den Ausschreibungszeitraum 2003 läuft jetzt an. Mit einer Auszeichnung aller Teilnehmer werden die dahinter stehenden Talente und Patente herausgestellt. Insbesondere soll die wirtschaftliche Bedeutung der Projekte, deren Öffentlichkeitswirksamkeit oder der erreichte Innovationssprung gewürdigt werden.

In den vergangenen Jahren sind viele interessante und auch hochkarätige Bewerbungen eingegangen. Bei diesem Kreativitätspotential fiel die Auswahl der Preisträger nicht immer leicht. Da hinter jeder Bewerbung, die den Kriterien entspricht bereits Sieger oder Leistungsträger stecken, ist es selbstverständlich, dass alle Bewerber entsprechend gewürdigt werden.

Teilnehmen können Einzelpersonen und Unternehmen mit Sitz in Ostwürttemberg, die im Ausschreibungszeitraum 1. Januar 2003 bis 31. Dezember 2003 nationale oder internationale Preise/Auszeichnungen erhalten haben oder Erfinder beziehungsweise Patentinhaber eines Patentes sind, das im Ausschreibungszeitraum erteilt wurde. Bis zum Sonntag, 29. Februar 2004 können innovative Unternehmen und Personen ihre Bewerbungsunterlagen bei der WiRO einreichen.

Der Preis wird für herausragende Leistungen in vier Bereichen vergeben:
• Wirtschaft und Verwaltung
• Sport und Kultur
• Ausbildung, Schulen, Hochschulen, Wissenschaft
• Patente.

Die Jury wählt aus den eingegangenen Bewerbungen einen oder mehrere Preisträger aus.
Als Preisgeld winken 5 000 Euro, das auch auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden kann. Stifter des Preises sind die Kreissparkasse Ostalb und die Kreissparkasse Heidenheim. Alle Teilnehmer an dem Wettbewerb erhalten eine Anerkennungsurkunde im Rahmen des Treffens der Sieger und Leistungsträger und werden in einer Dokumentation gewürdigt.

Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.talente-und-patente.de,
über die Wirtschaftsförderung der Stadt Aalen, Hartmut Bellinger, Marktplatz 30, 73430 Aalen, Telefon: 07361 52-1131;

bei der WiRO, Universitätspark 1, 73525 Schwäbisch Gmünd, Telefon: 07171 927530 oder

über die IHK Ostwürttemberg, Ludwig-Erhard-Straße 1, 89520 Heidenheim, Telefon: 07321 324-128.


© Stadt Aalen, 12.11.2003