Internationales Workcamp in der Region Saint-Lô vom 21.-31. Juli 2009

Der Partnerschaftsverein in Aalens Partnerstadt Saint-Lô informiert über ein Angebot zum aktiven Umweltschutz an der Westküste der Normandie mit dem Umweltschutzzentrum „Centre Permanent d’Initiatives pour l’Environnement du Cotentin“.

15 Personen verbringen zwei Wochen in der Normandie, um die Region und ihre Natur zu entdecken und gleichzeitig einen Beitrag zu ihrem Schutz zu leisten. Vormittags werden Teiche für bedrohte Amphibien angelegt und nachmittags stehen Treffen mit Akteuren des lokalen Umweltschutzes sowie Ausflüge auf der Halbinsel Cotentin, in deren Zentrum Saint-Lô liegt, auf dem Programm. Der Aufenthalt wird garantiert zu einem besonderen Erlebnis.

Das Angebot richtet sich an Männer und Frauen ab 18 Jahren. Die Teilnahmegebühr beträgt 160,- €, ermäßigt 130,- € (Schüler, Studenten, Arbeitssuchende). Im Preis sind Unterbringung in Zelten, Verpflegung, geführte Ausflüge, Transportkosten vor Ort und Versicherung enthalten. Die Reisekosten müssen selbst aufgebracht werden.

Weitere Informationen zu dem Workcamp auf Französisch und Englisch können auf der Homepage www.cpiecotentin.com unter dem Navigationspunkt „Chantier nature international“ abgerufen werden.
© Stadt Aalen, 18.05.2009