Irische Nacht in Fachsenfeld

(© )
Am Montag, 19. März 2007 ab 20 Uhr steigt das 18. St. Patrick’s Day Celebration Festival in der Festhalle Fachsenfeld. Wer einmal dabei war kommt wieder, denn drei erstklassige Bands sorgen jedes Jahr für einen unvergesslichen Party-Konzert-Abend. Alles garniert mit irischen Snacks, Whiskey und reichlich Guinness.

Den Auftakt macht in diesem Jahr das kanadische Quintett „The McDades“ mit Fiddle, Kontrabass, einer ganzen Palette an Blasinstrumenten, Gitarre, Percussion und natürlich Gesang. Ohne den keltischen Mainstream zu verlassen veredeln sie ihre Musik mit indischen und francokanadischen Einsprengseln, garniert mit einem Hauch Swing, Blues, Improvisation und rhythmischen Breaks, die das Herz höher schlagen lassen. Die McDades sind eine der innovativsten und aufregendsten Bands jenseits des Atlantiks!

Danach geht es mit dem schottischen Sextett CANTERACH weiter. Nach dem Motto „Ohne Tradition – keine Zukunft“ verliert die Band nie die Bodenhaftung, auch wenn sie gekonnt mit modernem Sound und Arrangements experimentiert. Mit Flöte, Fiddle, Piano, Percussion, großen Stimmen sowie einem neuen Album melden sich die Musiker nach einer kreativen Pause in der Topliga der schottischen Bands zurück.
© Stadt Aalen, 11.01.2007
Rachel Hair und Michael G. Rose
Den krönenden Abschluss macht ein außergewöhnliches Duo : Rachel Hair an der Harfe und Michael G. Rose am Piano mit irischer und schottischer Folkmusik. Dabei hat die bildhübsche Harfenistin eine ganz eigene Art, sowohl schnelle als auch langsame Melodien zu interpretieren. Mal begleitet die Harfe das Piano und mal umgekehrt, der Klang des Duos ist immer sehr interessant und abwechslungsreich. Natürlich treffen sich danach alle Musiker auf der Bühne zur obligatorischen Festival-Session. Karten gibt es im Vorverkauf beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359, bei Günthers Plattenladen und im Rathaus Fachsenfeld.