Jagdhornbläserkorps Aalen/Bopfingen

Porträt
Die Gründung der Jagdhornbläsergruppe des Hegeringes Aalen geht auf das Jahr 1955 zurück. Das Jagdhornbläsercorps hat die Aufgabe, die Veranstaltungen der Hegeringe Aalen und Bopfingen sowie der Jägervereinigung Aalen musikalisch zu untermalen. Dabei werden sowohl Jagdsignale und Jagdleitsignale, als auch Jagdmusik und Jagdmessen dargeboten. Die derzeit 24 Jagdhornbläserinnen und Jagdhornbläser üben wöchentlich, montags von 20 bis 22 Uhr im Gasthaus "Jagsttal" bei Familie Schlipf in Jagsthausen.

Diese regelmäßigen Proben zeigten auch Erfolge, die sich in sechs goldene Hornfesselspangen niederschlugen, welche bei sechs aufeinanderfolgenden Wertungsspielen in der höchsten Wertungsstufe A für Fürst-Pless-Hörner in der Tonart "B" erblasen wurden. Die erreichten Qualifikationen sind auch gleichzeitig Teilnahmeberechtigung für den Bundeswettbewerb, bei dem höchste Ansprüche gestellt werden. Die Bläserinnen und Bläser sind keine Amateur-Musiker, sondern alles waschechte, aktive Jäger. Das Fürst-Pless-Horn ist ein jagdlicher Gebrauchsgegenstand und kein hochwertiges Musikinstrument - auf diesem Instrument lassen sich nämlich nur die fünf Grundtöne spielen. In das Jagdhornbläserkorps Aalen können auch Nicht-Jäger ohne musikalische Vorbildung eintreten. Eine musikalische Ausbildung erfolgt intern. Die öffentliche Auftritte des Jagdhornbläserkorps Aalen sind das Blasen von Hubertusmessen, die Beteiligung an Jagdkonzerten sowie die Umrahmung von Festen im Stadtbereich Aalen und Umgebung.

Anschrift

Hardtstraße 44
73431 Aalen

E-Mail: diemer-aalen@t-online.de

Zur Zeit keine Veranstaltungen an diesem Ort.

Ansprechpartner/in

Neueintrag / Änderung