Jetzt schon an den St. Patrick´s Day denken –und schenken..

Die Iren haben bekanntlich ein großes Herz. Ein Herz voll von Geselligkeit, Witz und Leidenschaft. All das sind ausgezeichnete Voraussetzungen, um ein Land zu sein, das immer wieder beeindruckende Geschichtenerzähler, Tänzer, Sänger und Musiker hervorbringt. Der Herzschlag der irischen Nation erhöht sich immer deutlich rund um die tollen Tage, wenn der St. Patrick’s Day gefeiert wird. Insbesondere Irish Folk lässt die Herzen der Iren höher schlagen. Aber nicht nur der Iren, sondern auch das der Aalener, insbesondere der Fachsenfelder.

(© )
Am Freitag, 15. März 2013 um 20 Uhr ist es wieder soweit, Irland ist wieder zu Gast in der Turn- und Festhalle in Aalen Fachsenfeld. Unter dem Titel „Irish Heartbeat“ sind sowohl traditionelle als auch innovative irische Musiker auf Tour.

Wir dürfen uns auf drei hochkarätige Bands freuen: Grainne Holland und Band, Alistair Russell und Chris Parkinson sowie die 6-köpfige Band Skerryvore. Es gibt nicht mehr all zu viele aktive Folkmusiker, die von sich behaupten können, sie gehören zu der Generation, die das Folkrevival der 70er-Jahre ausgelöst hat. Alistair Russell & Chris Parkinson sind dieses Urgestein und es ist großartig, dass sie nach zehn Jahren Pause wieder auf Tour gehen.

Alistair & Chris sind Hüter und Bewahrer der traditionellen irischen Folk-Music. Gráinnes Hollands Stimme hat ein dunkles Timbre, das wärmt wie die ersten Sonnenstrahlen im Frühling.

Damit ein irisches Traditional auch authentisch klingt, muss es mit den raffinierten Verzierungen und Schnörkeln gesungen werden, die für Irish Folk so typisch sind. Und die haben es in sich. Doch egal ob ein Lied langsam, schnell, traurig oder fröhlich ist, Gráinne singt es losgelöst von allen irdischen und damit technischen Fesseln.

Skerryvore, die Band ist nach dem Leuchtturm auf der Isle of Tiree benannt. Und warum eigentlich nicht? Die sechs Jungs kommen von dieser Insel und es ist quasi ihr Leuchtturm. Was macht den Skerryvore Sound so attraktiv? Es sind die einzigartige Stimme des Frontmannes und Melodien mit einem hohen Wiedererkennungswert. Es ist der Spannungsbogen zwischen Singer/Songwriting von heute und dem archaischen Klang urschottischer Instrumente wie Bagpipes, Akkordeon und Fiddle.

Natürlich wird es wieder Guiness-Bier, Whiskey und Likör von der grünen Insel geben.

Wer jetzt schon Karten verschenken will, kann diese unter $(link:e:http://www.reservix.de|www.reservix.de)$ oder beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359 kaufen.
© Stadt Aalen, 13.12.2012