Jugend- und Nachbarschaftszentrum der Weststadt - Container - Jahresprogramm

Jahresprogramm für das Jugend- und Nachbarschaftszentrum

In der Zeit vom 17. bis 19. 12.2004 verbrachten 13 Jugendliche der Weststadt gemeinsam mit dem Hausleiter Reiner Peth ein Planungswochenende in Berlin.

Ziel dieser Veranstaltung, die von den Jugendlichen selbst finanziert wurde, war die Erstellung eines Jahresprogramms für das Jugend- und Nachbarschaftszentrum.

$(text:b:Als Ergebnis wurden folgende Sonderveranstaltungen geplant:)$

$(table:2:[Donnerstag, 10. März 2005]{gemeinsamer Kochabend}[Sonntag, 13. März 2005]{ FIFA 2005 Turnier][Samstag, 19. März 2005]{ Factory Outlettour Adidas und so weiter}[Sonntag, 20. März 2005]{Besuch VfB-Spiel}[Samstag, 9. April 2005]{Fahrt ins Freizeitbad Atlantis}[Samstag, 16. April 2005]{LAN-Party}[Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Mai 2005]{Rafting Tour in Österreich}[Freitag, 3. bis Sonntag, 5. Juni 2005]{Besuch Rock am Ring}[Donnerstag, 16. Juni 2005]{ Kochabend}[Samstag, 2. Juli 2005]{LAN-Party}[Samstag, 23. bis Sonntag, 24. Juli 2005]{Besuch Hip-Hop Open})$

Wichtig war allen Jugendlichen, dass sie sich auch weiterhin bei Aktionen der Weststadt beteiligten.

So wurde allen Teilnehmern nochmals mit Bildmaterial die Bewirtungsaktion und die Nachtwache beim Maifest der Weststadt, die Schulaufsicht bei den deutschen Meisterschaften der Turnerjugend, der Auf- und Abbau und die Bewirtung beim Stadtteilfest und die Beteiligung an Festen unseres Partnervereins SVG Fachsenfeld in Erinnerung gerufen.

Seit Februar 2005 findet wöchentlich im Wechsel immer dienstags und montags einen Mädchentag statt. Betreut wird dieser Mittag von zwei Studentinnen der Berufsakademie Heidenheim die im Jugend- und Nachbarschaftszentrum Sozialpädagogik studieren.

Durchschnittlich 55 Besucher am Tag zeigen, dass der „Container“ hervorragend von den Kindern und Jugendlichen der Weststadt angenommen wird.

Mit derzeit drei Jungen Männern im Freiwilligen Sozialen Jahr werden folgende Projekte, die über Gelder des Europäischen Sozialfonds finanziert werden, durchgeführt:

· Aufsuchende Jugendarbeit
· Musik und Kunst mit benachteiligten Jugendlichen
· Sprachförderung als Mittel der Integration

Alle Projekte werden von erfreulich vielen Jugendlichen in Anspruch genommen.

$(text:b:Der „Container“ hat folgende Öffnungszeiten:)$

$(text:b:Mittwoch)$ 14 Uhr bis 19.30 Uhr,
$(text:b:Donnerstag)$ 15 Uhr bis 22 Uhr,
$(text:b:Freitag)$ 13 Uhr bis 19.30 Uhr ,
$(text:b:Samstag)$ bis 1 Uhr (einmal im Monat) und nach Vereinbarung.

Für die Teilnahme an Projekten ist eine vorherige Anmeldung notwendig.
© Stadt Aalen, 24.02.2005