Jugendkapelle auf Konzertreise in Belgien

Bereits zum dritten Mal gastierte die Jugendkapelle der Stadt Aalen vom 16. bis 19. Mai in der Europa-Hauptstadt Brüssel.

(© )
Unter der Leitung von Musikdirektor Udo Lüdeking spielte das symphonische Jugendblasorchester mehrere Konzerte in Brüssel und St. Ghislain.

Im Rahmen einer Matinee konzertierte das rund 60-köpfige Orchester in den Räumen der Landesvertretung von Baden-Württemberg.

Das Programm mit Werken von Bizet, Hindemith unter anderem fand so großen Zuspruch, dass die jungen Musikerinnen und Musiker spontan für das kommende Jahr wiedereingeladen wurden.

Auch die Leitung der Kirche Saint-Jacques-sur –Coudenberg, wo ein Blechbläserensemble die morgendliche Messe umrahmte und am Abend ein Kirchenkonzert stattfand, war von der Professionalität und dem Können der jungen Leute so begeistert, dass die Jugendkapelle auch für das kommende Jahr engagiert wurde. Hauptwerk des Kirchenkonzerts war das Finale, der 6. Satz, aus Gustav Mahlers 3. Sinfonie. Selbst dieses schwierige und vielschichtige Werk meisterte das Aalener Jugendblasorchester vorbildlich, was auch vom Publikum mit großem Beifall honoriert wurde.
© Stadt Aalen, 22.05.2007
Am Samstag machte die Kapelle noch einen Abstecher in die Partnerstadt von St. Lo, das hübsche Städtchen St. Ghislain, wo die örtliche Musikakademie und die Stadtverwaltung ein tolles Konzert gemeinsam mit einem Percussion-Ensemble von St. Ghislain vorbereitet hatten. Die Jugendkapelle wurde sehr herzlich empfangen und bestens betreut. Die Konzertreise fand hier mit einem gemeinsamen Empfang und anschließendem Mittagessen einen krönenden Abschluss. Am Rande der Konzert-Ereignisse wurden neue Kontakte für weitere Konzertreisen und internationale Begegnungen geknüpft. Wer bei der Jugendkapelle mitspielen möchte, kann sich gerne wegen näherer Informationen an Musikdirektor Udo Lüdeking unter der Telefonnummer 07361 33602 wenden.