Jugendtreff in Fachsenfeld: Jetzt geht’s los!

Mit der Bewilligung eines Antrags im Sonderprogramm „Der Jugend Räume schaffen“ ist die Einrichtung eines offenen Jugendtreffs in zwei Kellerräumen in der Grund- und Hauptschule in greifbare Nähe gerückt: Noch im Dezember soll der Baubeschluss im Ausschuss für Technik, Umwelt und Stadtentwicklung (ATUS) gefasst werden. Bereits im Januar 2006 könnte dann mit der Herrichtung der Räume begonnen werden.

Der Jugendtreff ist als offener Treff für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren aus dem Stadtteil Fachsenfeld konzipiert. Die Räume für den Jugendtreff werden unter der Regie der Stadt Aalen umgebaut und anschließend an einen Trägerverein aus der Mitte der Jugendlichen vermietet.

Der Jugendtreff wird dann von den Jugendlichen unter Anleitung des Stadtteiljugendkoordinators der Stadt Aalen, Friedrich Erbacher, in Eigenregie ehrenamtlich und gemeinnützig betrieben. Die Jugendlichen beteiligen sich aktiv an der Verwirklichung des Jugendtreffs, organisieren den Betrieb mit und übernehmen Verantwortung in den Vereinsgremien.
© Stadt Aalen, 23.11.2005

Einladung zum Mitmachen

Für die Einrichtung des Jugendtreffs und die Gründung des Trägervereins ist jetzt die Mitwirkung und tatkräftige Unterstützung von möglichst vielen Jugendlichen und Eltern gefragt. Neben der Erbringung von einfachen handwerklichen Leistungen sollen die Jugendlichen die spätere Nutzung ihres Treffs selbst planen und sich über die gewünschte Ausstattung Gedanken machen. Im Rahmen eines Jugendmeetings wird dazu ein Projektteam aus Jugendlichen, Eltern, den Jugendbeauftragten aus dem Ortschaftsrat und dem Stadtteiljugendkoordinator gebildet. Ortsvorsteherin Barbara Fuchs und Stadtteiljugendkoordinator Friedrich Erbacher appellieren an die Eltern: „Motivieren Sie Ihre Kinder zur Mitarbeit und unterstützen Sie die Jugendlichen bei ihrem ehrenamtlichen Engagement“. Das Jugendmeeting findet am Montag, 5. Dezember um 19 im Rathaus Fachsenfeld statt. Alle interessierten Jugendlichen ab zwölf Jahren und ihre Eltern sind dazu herzlich eingeladen.