Kabarett in Unterkochen

Am Freitag, 4. November 2005 um 20 Uhr, gastiert Manfred Kempinger mit seinem Kabarett „Deutschkopf“ im Rathaussaal Unterkochen.

In seinem Soloprogramm inszeniert der Passauer Künstler einen Rundgang durch deutsche Kopf- und Wohnwelten. Er spielt einen Spießer, der sich nicht mehr einkriegen kann angesichts der kunstvollen Ästhetik einer deutschen Wurstplatte.

Mit abgründiger Fantasie seziert Kempinger messerscharf und – wortakrobatisch - kleinbürgerliche Gegenwartswelten.

Manfred Kempinger schreibt seine Programme und ist Mitherausgeber der Literaturzeitschrift „Passauer Pegasus“. Er ist unter anderem Mitglied im Hausensemble des Münchner Lustspielhauses, die Premiere von „Deutschkopf“ fand in der Lach- und Schießgesellschaft in München statt.

Karten für die Veranstaltung der Bücherei und Kulturgemeinde Unterkochen gibt zu den Öffnungszeiten in der Bücherei.
© Stadt Aalen, 24.10.2005