Kalender der Menschenrechte im Aalener Rathaus

"Ich bin frei". Der Satz am Ausgang des Aalener Rathauses leuchtet vom knallgelben Plakat und wirkt wie ein kleiner Stoperstein. Er weist auf den Artikel 1 der Menschenrechte hin.

(© )
Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte in einer Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen veröffentlicht. Aus Anlass des 60sten Jahrestages wird, symbolisch für die 30 Menschenrechtsartikel, jeden Tag ein Blatt von dem Kalender im Rathausfoyer abgerissen.

Das erste Kalenderblatt entfernte Oberbürgermeister Martin Gerlach am Montag, den 10. November. Mit Hinweis auf den Vortag, den siebzigsten Gedenktag der Reichskristallnacht, wies er auf die Pflicht hin, "den Anfängen zu wehren" . Mit Aufmerksamkeit und Sensibilität müssten kritischen Entwicklungen rechtzeitig entgegengewirkt und die Menschenrechte geschützt werden.
© Stadt Aalen, 11.11.2008
"Ich bin frei" am Ausgang des Aalener Rathauses.

Abschluss der Aktion am Tag der Menschenrechte

Am Tag der Menschenrechte, den 10. Dezember, lädt Amnesty International und der Freundeskreis Asyl zum Abschluss der Aktion zu einer Mahnwache am Marktbrunnen ein. Eine aus Kerzenlichtern geschriebene Sechzig soll dann das Pflaster erhellen und auf den Gedenktag aufmerksam machen.