„Karneval der Tiere“ im Konzertsaal der Musikschule Aalen

Am Wochenende Freitag, 26. und Samstag, 27. Juni 2009, verwandelt sich der Konzertsaal der städtischen Musikschule in einen Zoo. Dargestellt in einer „großen zoologischen Phantasie“ treffen sich Tiere zu einer lustigen Karnevalsparty.

(© )
Die Musikschule zeigt das bekannte Werk des Komponisten Camille Saint-Saens „Karneval der Tiere“ in einer Bearbeitung für Klavier. Den Klavierpart hat Vitaliya Fedosenko übernommen. Die Musik schafft es, sämtliche Tiere so genau darzustellen, dass man sie deutlich hören kann, so zum Beispiel das Gebrüll der Löwen, das Gegacker der Hühner, die schweren Schritte des Elefanten oder das Hüpfen der Känguruhs.

Die Tiere werden vom Ballettensemble der Musikschule der Stadt Aalen unter der Leitung von Raina Landgraf tänzerisch und darstellerisch verkörpert. Die Kinder sind in phantasievolle Kostüme gekleidet und entsprechend professionell geschminkt. Den Text zu dieser spaßigen Faschingsfeier hat Vicco von Bülow (besser bekannt als Loriot) verfasst. In Aalen wird der Text gelesen von Michael Kausch, bekannt aus der Fernsehserie „Liebling Kreuzberg“. Vorgesehen sind drei Vorstellungstermine am Freitag, 26. Juni, 15 Uhr und 19 Uhr sowie am Samstag, 27. Juni um 15 Uhr. Karten sind erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2358.
© Stadt Aalen, 25.05.2009