Kindertheaterstück: „Der ungehorsame Zwerg“ im Tiefen Stollen

Das Kindertheater „Tiefer Stollen“ startet am Donnerstag, 10. Mai 2007 mit „Der ungehorsame Zwerg“ in die neue Theatersaison. Die Autoren Roswitha Wallusch und Angelika Bittner haben sich was ganz besonderes in diesem Jahr einfallen lassen.

Das „Winkaweible“ führt als Rahmenerzählerin durch dieses Theaterstück. Der Zwerg 22 findet tief im Inneren des Bergwerks ein riesiges Ei. Wem das wohl gehört? Der Berggeist warnt eindringlich vor dem Ei und besteht darauf, dass es an seinen Fundort zurückgebracht wird. Doch der Zwerg „Nimmerstatt“ ist fasziniert von dem Ei und versteckt es. Durch seinen Ungehorsam bringt er die Bewohner des Berges in große Gefahr, denn ein mächtiges Wesen sucht nach seinem Ei. Zu allem Unglück befällt den Zwerg Nimmersatt eine Krankheit, die nicht geheilt werden kann. Doch es naht Hilfe aus dem fernen „Eisland“, auf die sogar der Berggeist angewiesen ist.

Die Bewohner des Berges erleben ein herrliches Abenteuer, in dem Lieder und Musik eine große Rolle spielen. Die Liedtexte stammen von Fritz Rosenstock. Die Zielgruppe des Theaterstücks sind Kindergartenkinder beziehungsweise Grundschulkinder bis neun Jahre.

Für folgende Termine stehen Plätze noch zur Verfügung:

Donnerstag, 10. Mai 2007, 17 Uhr
Freitag, 11. Mai 2007, 15 Uhr
Mittwoch, 20. Juni 2007, 15 und 17 Uhr
Donnerstag, 21. Juni 2007, 15 und 17 Uhr
Freitag, 13. Juli 2007, 17 Uhr
Samstag, 14. Juli 2007, 17 Uhr.

Karten gibt es an der Kasse des Besucherbergwerks, Telefon: 07361 970249. Kinder zahlen 4,50 Euro Eintritt und Erwachsene sechs Euro. Die Vorstellung dauert zirka eine Stunde. Es wird gebeten geeignete Kleidung zu tragen, denn auch im Sommer herrschen im Bergwerk Temperaturen um elf Grad.
© Stadt Aalen, 08.05.2007