Kleinkunst-Treff Aalen mit Horst Schroth

(© )
Am Freitag, 19. September, 20 Uhr, startet Horst Schroth in der Stadthalle Aalen den Kleinkunst-Treff der Stadt Aalen 2003/2004. Schon in seinem legendären Erfolgsprogramm „Herrenabend“ hat Horst Schroth darüber berichtet, was es heißt, zum Beginn des 21. Jahrhunderts ein Mann zu sein. Im aktuellen Programm „Katerfrühstück“ berichtet er über die letzten Geheimnisse der Männer. Die analytisch-selbstkritische Retrospektive ist die Sache der Männer nicht. Älter werden wir alle. Mag sein, dass die Statistik recht hat, die sagt, dass Frauen länger leben als Männer. Aber bei Männern fühlt es sich auf jeden Fall länger an! Ein Mann merkt spätestens dann, dass er älter wird, wenn seine Frau zu ihm sagt: Komm, Schatz, lass uns nach oben gehen und richtig schön Sex machen! Und der Mann sagt: Tolle Idee, aber beides hintereinander?

Das sind sie, die letzte Geheimnisse der Männerwelt, präsentiert von Horst Schroth.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Touristik-Service Aalen sowie bei der Buchhandlung Henne in Wasseralfingen.
© Stadt Aalen, 18.08.2003