Kleinkunst-Treff startet mit Urban Priol

Urban Priol, zur Zeit in aller Munde, kommt am Mittwoch, 24. Oktober, 20 Uhr nach Aalen in die Stadthalle. Er präsentiert sein aktuelles Programm „Tür zu!“. Tagesaktuell wühlt sich der Lästerfranke durch Absurdes, Wahnsinniges und Unglaubliches abseits der alltäglichen Sprechblasenkultur.

(© )
Urban Priol, ein Mittvierziger im täglichen Dialog mit dem Widerspruch in sich selbst, den früh am Morgen schon die Hauptsorge quält: "Oh Gott, die Putzfrau kommt gleich!"

Auf geht's dann - jetzt wird angespuckt und in die Hände gepackt! Seit die Große Koalition mit Siebenmeilenstiefeln ihre kleinen Schritte durch unser Land pflügt, schwappt ein Tsunami der Zuversicht durch die Republik.

"Sie fliegen noch heute Nacht!" Was einst "M" zu Commander James Bond sagte, befiehlt heute die Deutsche Wirtschaft ihren globalisierungsgeschädigten Mitarbeitern und entlässt sie in die neue Freiheit - der Traum der alten Griechen wird verwirklicht: Ein Leben ohne Arbeit!

Karten gibt’s im Vorverkauf beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359 und bei allen Vorverkaufsstellen mit CTS eventim sowie im Internet unter www.eventim.de.
© Stadt Aalen, 12.10.2007