Kung-Fu, Drachen Abenteuer

Das Bild Chinas und der Chinesen im Spiegel des europäischen Comics. Sammlung Prof. Dr. Michael Lackner

Noch bis 12. Mai 2013 besteht in der Rathausgalerie Aalen die Gelegenheit europäische Vorstellungen über China in bunten Comicbildern zu erkunden.

(© )
Tim und Struppi, Donald, aber auch weniger bekannte Comicgestalten zeichnen ein vielfältiges Bild des fernen Ostens. Ob als "Gelbe Gefahr" gefürchtet, als Helden des Kung-Fu verehrt oder die angebliche Unfähigkeit der Chinesen ein R auszusprechen - Chinesen sind ein beliebtes Motiv in Comics. Darin spiegelt sich ein durchaus widersprüchliches Bild von China: Vorstellungen, die bis auf Marco Polo zurückgehen oder die als Reaktionen auf die Zeit der Aufklärung oder des Kalten Kriegs zu verstehen sind.

Zur Finissage am $(text:b:Sonntag, 12. Mai 2013)$ führt Monika Hoffer ab 14 Uhr Interessierte in die Kunst der chinesischen Tuschemalerei ein.
© Stadt Aalen, 25.04.2013

Öffnungszeiten:

Rathausgalerie Aalen, Marktplatz 30, 73430 Aalen Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr Weitere Informationen sind erhältlich beim Kulturamt der Stadt Aalen unter Telefon: 07361 52-1108 oder unter E-Mail: $(link:m:kunst@aalen.de|kunst@aalen.de)$