Landestheater Tübingen mit Schillers "Kabale und Liebe" in Aalen

Am Mittwoch, 7. April 2004, gastiert um 20 Uhr das Landestheater Tübingen mit dem Schiller Schauspiel „Kabale und Liebe“ in der Aalener Stadthalle. Als frühen Auftakt zum Schillerjahr 2005 spielt das Tübinger Ensemble bereits jetzt das bürgerliche Trauerspiel, dessen zentrale Themen, der Widerstreit von Liebe, Moral und Machtinteressen hervorragend thematisiert werden.

Major Ferdinand von Walther liebt Luise, die Tochter des Stadtmusikanten Miller. Über alle Standesschranken hinweg möchte er Luise heiraten. Doch Ferdinands Vater, Präsident am Hofe des Fürsten hat anderes im Sinn. Er will seinen Sohn aus machtpolitischen Gründen mit Lady Milford, der Mätresse des Fürsten, verheiraten. Ferdinand widersetzt sich jedoch , bis eine heimtückische Intrige ihn an Luises Treue zweifeln lässt.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich beim Touristik-Service Aalen, Telefon: 07361 52-2359.
© Stadt Aalen, 22.03.2004