Lesung mit den Autoren des Bestsellers „Seegrund“ Michael Kobr und Volker Klüpfel

Am Alatsee bei Füssen macht Kommissar Kluftinger eine schreckliche Entdeckung: am Ufer liegt ein lebloser Taucher in einer riesigen roten Lache. Was zunächst aussieht wie Blut, entpuppt sich als eine seltene organische Substanz... . So beginnt der dritte Krimi „Seegrund“ der beiden Allgäuer- Erfolgsautoren Volker Klüpfel und Michael Kobr , mit dem sie bereits seit 34 Wochen in der Bestsellerliste vertreten sind.

140 000 verkaufte Bücher, mehr als 100 Lesungen, Radio- und TV-Auftritte und kürzlich der Ritterschlag durch den Bayerischen Kunstförderpreis. Volker Klüpfel (33) und Michael Kobr (31) sind die Überflieger in Sachen Krimis aus dem Allgäu. Ihr Kommissar Kluftinger, ein eigenwilliger Kommissar, der am liebsten Kässpatzen isst, katapultierte das Autoren-Duo aus Memmingen in die Bestsellerlisten. Treffsicher porträtieren sie in ihren Krimis die Provinz und sind dabei mit viel frischem Schwung, Herzenswärme und Humor bei der Sache. Sie erzählen mit Detailreichtum, komödiantischem Überschwang und Intelligenz.

Am Dienstag, 19. Juni 2007 um 20 Uhr wird das Autorenduo in der Stadtbibliothek zu Gast sein. Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort für 5 Euro im 1. OG der Stadtbibliothek und für 7 Euro an der Abendkasse.
© Stadt Aalen, 16.06.2007