Lesung mit Martin Walser

Der 1927 geborene Autor wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, unter anderem 1981 mit dem Georg-Büchner-Preis und 1998 mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels.

Das Buch handelt von dem berühmten Theaterregisseur Augustus Baum, der nach einem Schlaganfall im Krankenhaus liegt. Mitten aus einer Inszenierung gerissen, inszeniert er vom Krankenzimmer aus weiter. Nicht nur das Stück, sondern auch sich selbst. Die Nachtschwester Ute-Marie, seine Frau Dr. Gerda und er sind die Personen, die er so handeln lässt, dass ein Roman daraus wird. Dem Uralt-Thema „Liebe“ verleiht Walser eine überraschende Aktualität.

Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei der Tourist-Information Aalen, Telefon: 07361 52 2359 oder bei der Buchhandlung Osiander, Telefon: 07361 9587-0.

© Stadt Aalen, 26.08.2013