Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Freitag werde ich nach fast 30-jähriger Amtszeit offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Am 27. Januar 2005 habe ich gegenüber dem Gemeinderat und der Bürgerschaft erklärt, dass ich aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand treten werde. Ich bin dankbar, dass diese Entscheidung auf so breites Verständnis gestoßen ist.

(© )
Ich habe das Amt des Oberbürgermeisters nicht nur als Beruf verstanden. Für mich war diese interessante Tätigkeit stets Berufung. Für mich standen nicht Ansehen, „Macht“ oder Gehalt im Vordergrund. Mir war es wichtig, Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt, das Leben, Arbeiten und Wohnen so angenehm wie möglich zu gestalten. Allen - ob Frau, ob Mann, ob jung, ob alt, ob arm, ob reich, ob Deutscher oder anderer Nation, ob Einwohner oder Tourist - einen Ort zu bieten, in dem sich die Einzelne oder der Einzelne getragen von einer positiven Grundstimmung wohl fühlt und in dem sozialer Friede herrscht.

Viele aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Kirchen, Organisationen, Vereinen und Gesellschaft sowie vor allem die Mitglieder des Gemeinderates, der Ortschaftsräte und meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mich auf diesem Weg begleitet. Die Liste ließe sich noch endlos fortsetzen und glauben Sie mir, ich würde immer noch einige vergessen.

Ich möchte mich deshalb bei allen, die mit mir diesen erfolgreichen Weg gegangen sind, ganz herzlich bedanken. Ich verabschiede mich von Ihnen mit einem herzlichen "Glück auf" für unsere Stadt, für meinen Nachfolger Martin Gerlach und für Sie alle.

Ihr
Ulrich Pfeifle
Oberbürgermeister
© Stadt Aalen, 28.07.2005