Limesmuseum Aalen - Großes Eröffnungsfest am Wochenende

(© )
Zur Eröffnung des neugestalteten Archäologischen Parks Reiterkastell beim Limesmuseum Aalen findet dieses Wochenende ein großes Museumsfest mit zahlreichen Aktionen und Attraktionen statt. Nach der großen feierlichen Eröffnungszeremonie am Freitag, 9. September 2005 mit römischem Umzug und Opferzeremonie ab zirka 20 Uhr auf dem Kastellgelände ist für Samstag und Sonntag ein interessantes Programm für Jung und Alt geplant. Die römische Reitertruppe der Legion ALA II FL zeigt am Samstag um 12 Uhr und um 15.30 Uhr römische Reitkunst und römisches Militärwesen. Um 13.30 Uhr und um 16.30 Uhr präsentiert die Gruppe LEG VIII AUG ebenfalls römische Militärtechnik von Waffen über Rüstungen bis zu allgemeinen Ausrüstungsgegenständen. Um 14.30 Uhr zeigen Schülerinnen und Schüler des Ernst-Abbe-Gymnasiums Oberkochen was zur Zeit der römischen Kaiser modisch up to date war. Die Kleidungstücke und Schmuckstücke wurden originalgetreu nach antiken Vorlagen nachgearbeitet und können aus nächster Nähe bewundert werden.

Diese römische Modenschau gibt es nochmals am Sonntag um 15.30 Uhr zu sehen. Auch die Gruppe der LEG VIII AUG führt am Sonntag nochmals um 12 Uhr, 14.30 Uhr, 16.30 Uhr ihre Geschütze, Ausrüstungsgegenstände und römischen Waffen vor. Während des gesamten Wochenendes gibt es stündliche Führungen durch den neuen Archäologischen Park Reiterkastell, Treffpunkt ist jeweils zur vollen Stunde vor dem Haupteingang des Limesmuseums. Auf dem Kastellgelände wird ein kleines römisches Handwerkerdorf aufgebaut werden, hierfür ist die Gruppe CIVES RAURACI aus der Schweiz angereist. Sie zeigen die unterschiedlichsten handwerklichen Vorführungen wie zum Beispiel Töpfern, Schmieden, Öllampen-Herstellung, antike Schreibtäfelchen, Gold- und Silberschmuckherstellung. Im Limesmuseum erwartet die Besucher ein umfangreiches museumspädagogisches Mitmachprogramm und im Museumskino ist zu jeder halben Stunde die neue Multimediapräsentation „Am Rande des Imperiums“ zu sehen. An den verschiedenen Ständen und im Innenhof des Museums gibt es römische Speisen nach dem römischen Feinschmecker Apicius zu kosten und das Deutsche Rote Kreuz sorgt im Bereich der Principia im Außengelände für Essen und Getränke.

Das Museumsfest beginnt am Samstag und Sonntag um 11 Uhr und endet um 17 Uhr. Der Eintritt beträgt vier Euro (ermäßigt drei Euro), Familien bezahlen neun Euro. Nähere Informationen sind beim Limesmuseum Aalen, St. Johann- Straße 5, 73430 Aalen, Telefon: 07361 961819 erhältlich oder unter www.limesmuseum.de.
© Stadt Aalen, 08.09.2005