Limesmuseum Aalen virtuell erkunden

Das Limesmuseum Aalen wandelt auf neuen multimedialen Pfaden. Ein virtueller Rundgang über das Internet ermöglicht einen ersten Blick in die Ausstellungsräume und soll das Interesse der Besucher bereits vom heimischen PC aus wecken.

(© )
Sabine Gold hat den digitalen Rundgang im Rahmen ihrer Diplomarbeit im Studiengang Informatik an der Hochschule Aalen erstellt und damit einen wahren Mehrwert für das Limesmuseum geschaffen. Die Aufnahmen zeigen die Räumlichkeiten und Außenanlagen bei leuchtenden Herbstfarben von der schönsten Seite. Durch Kugelpanoramen wird an jedem Standpunkt ein Rundumblick geboten. Über Navigations-Pfeile kann sich der Besucher fortbewegen. In manchen Ecken sorgen Kurzfilme zu Römersiedlungen in Aalen oder den Römertagen für Unterhaltung.

Das multimediale Ausstellungspanorama ist außerdem hochauflösend auf den Besucherbildschirmen im Limesmuseum verfügbar und bietet hier zu Beginn einer Erkundungstour einen Überblick und Orientierungshilfe.

Der Rundgang ist abrufbar unter $(link:e:http://www.limesmuseum.de|www.limesmuseum.de|_blank)$.
© Stadt Aalen, 06.04.2010