Limesmuseum

Das Limesmusem ist eine Zweigstelle des Archäologischen Landesmuseums und das größte Römermuseum Deutschlands. Es befindet sich auf dem Gelände des ehemals größten römischen Reiterkastells nördlich der Alpen.

Die Aalener Museen präsentieren sich auf einem eigenen Subweb. Dort finden Sie alle Informationen zu Veranstaltungen, Ausstellungen, Museumspädagogik usw.
www.limesmuseum.de.

Anschrift

Stadt Aalen
Limesmuseum
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen

Lage anzeigen

Telefon: 07361 528287-0
Fax: 07361 528287-10
E-Mail: limesmuseum@aalen.de

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr, auch an Feiertagen und am Wochenende.
Montag geschlossen, an Feiertagen auch montags geöffnet.

Kostenlose Führung jeden ersten Sonntag im Monat um 14.30 Uhr.
Hl. Abend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr geschlossen.

Diese Einrichtung gehört zu

Dienstleistungen

Angaben zur Barrierefreiheit

Eingangsbereich eingeschränkt barrierefreiAufzug nur mit Personal nutzbar
Vergünstigungen / EintrittErmäßigter Eintritt für Kinder und Jugendliche (6-16 Jahren), SchülerInnen, StudentInnen, Schwerbehinderte, Wehrpflichte und Zivildienstleitende, Arbeitslose und RentnerInnen, Gruppen (ab 15 Personen) und Schulklassen, Familienkarte (Eltern mit Kindern)
ToiletteÜbersetzen v. links (Draufsicht), Euro-Schloss (Schlüssel a. d. Kasse)
Mobilitätshinweise1x auf dem Parkplatz vor dem Limesmuseum (vorwärts einparken) Bushaltestelle "St.-Johann-Friedhof", Linien 24, 32-35, 37, 42, 43 oder Bushaltestelle "Cafe Roschmann", Linien 24, 32-35, 37, 42
Zusätzliche wichtige InformationenZentrales Thema des Museums ist die Besatzung des süddeutschen Raumes durch die Römer im 2. Jh. nach Chr.
Kostenlose Führung jeden ersten Sonntag im Monat um 14.30 Uhr. Führungen (auch fremdsprachige) im Museum und/oder auf dem Kastellgelände wochentags und an Sonn- und Feiertagen nach Anmeldung möglich, Audioguide an der Kasse gegen Gebühr.
Angebote für KinderMuseumspädagogik, Kindergeburtstag im Museum, Museumskoffer, Schulklassenprojekt (auch fremdsprachig möglich)

Ansprechpartner/in

Organigramm der Stadtverwaltung