Literarische Streifzüge 2005: Friedrich Schillers "Der Verbrecher aus verlorener Ehre" dramatisiert - von und mit Michael Speer

„Schiller – inszeniert“

Im Vergleich zu seinen Dramen, die landauf, landab zu den Repertoirestücken der Theaterbühnen gehören, sind Schillers Erzählungen weit weniger bekannt.

Der Bühnenkünstler Michael Speer hat sich im Auftrag des Schiller-Nationalmuseums Marbach Schillers „Verbrecher aus verlorener Ehre“ angenommen und die Erzählung dramatisiert. Am Mittwoch, 19. Oktober 2005 bringt er um 20 Uhr die auf wahren Begebenheiten beruhende Geschichte in der Stadtbibliothek im Torhaus als Solostück für einen Schauspieler auf die Bühne.

Michael Speer, geboren 1964, lebt und arbeitet in Stuttgart. Er ist unter anderem Gastspieler am Staatstheater Stuttgart und Dozent an der dortigen Musikhochschule. Im Jahre 2000 war er Stipendiat der Kunststiftung Baden-Württemberg. Als SWR-Sprecher ist er auch der breiten Öffentlichkeit ein Begriff.

Karten für die Veranstaltung sind im Vorverkauf an der Information der Bibliothek und an der Abendkasse erhältlich. Schulklassen und Schülergruppen in Begleitung von Lehrkräften erhalten Karten zu Sonderkonditionen.
© Stadt Aalen, 13.10.2005