Literatur-Treff im Oktober: Joachim Ringelnatz: Leben und Werk- vorgestellt von Karin Burgenmeister

Im Literatur-Treff der Stadtbibliothek am Dienstag, 4. Oktober 2011 um 17 Uhr im Torhaus stellt Karin Burgenmeister Leben und Werk des Künstlers Joachim Ringelnatz vor.

Er selbst bezeichnete sich als Kunstmaler, bekannt geworden ist Joachim Ringelnatz aber vor allem durch seine zahlreichen humoristischen Gedichte. Sein Ton ist unverwechselbar: Melancholie und Nonsens gepaart mit beißender Satire und skurrilem Witz.
© Stadt Aalen, 28.09.2011
Neben seinem literarischen Schaffen malte Ringelnatz eine große Anzahl von Bildern, komponierte eine Oper und schrieb Bühnenstücke. Hinter dem oft als komischer Kauz verkannten Poeten verbarg sich ein ernsthafter und tiefgründiger Mensch. Seine Figuren sind oft Außenseiter, die Einblicke in eine Welt von unten gewähren. Karin Burgenmeister, freie Journalistin und bekannt aus der Veranstaltungsreihe "Verbrannte Dichter" stellt Leben und Werk dieses vielseitigen Künstlers vor. Der Eintritt ist wie immer frei.