Literatur-Treff zu Martin Suter mit Desirée Wiedemann, Karin Haisch und Andrea Effinger

Martin Suter, 1948 in Zürich geboren, zählt zu den erfolgreichsten Schweizer Autoren im deutschsprachigen Raum. Stilistische Eleganz, Gewitztheit und Pointenkraft kennzeichnen sein Werk.

Mit rund 800 Kolumnen zur "Business Class" hat sich der erfolgreiche Schriftsteller als Kritiker der „Managerkaste“ einen Namen gemacht. Ebenfalls wurde er für seine zahlreichen Romane bereits mit verschiedensten Literaturpreisen ausgezeichnet. Dem Autor gelingt es immer wieder, mit neuen, überraschenden und aktuellen Themen in seinen Büchern aufzuwarten.

Beim nächsten Literatur-Treff am $(text:b:Dienstag, 6. Juli 2010 um 17 Uhr)$ werden Schwäpo Marketingleiterin Desirée Wiedemann, Karin Haisch vom städtischen Kulturamt und Andrea Effinger von der Stadtbibliothek drei seiner Romane näher beleuchten und diesen beeindruckenden Schweizer Autor vorstellen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist wie immer frei.
© Stadt Aalen, 01.07.2010