Literatur-Treff

Gegenstand des Literatur-Treffs am Mittwoch, 5. Mai 2004 um 17 Uhr in der Stadtbibliothek ist der Roman „Balzac und die kleine chinesische Schneiderin“ von Dai Sijie.

Vor dem Hintergrund der Kulturrevolution im China Mao Tsetungs in den frühen 70er Jahren des vorigen Jahrhunderts erzählt das Buch von zwei chinesischen Gymnasiasten, die zur Umerziehung in ein gottverlassenes Bergdorf im Himalaja geschickt wurden. Eine lebensrettende Rolle spielt ein Koffer mit verbotener westlicher Weltliteratur und die Liebesgeschichte zwischen einem der beiden und der bezaubernden kleinen Schneiderin. Der Autor, französisch schreibender Chinese, lebt seit 1984 als Filmemacher und Schriftsteller in Frankreich.

Er hat selbst eine solche Umerziehung mitgemacht. 2002 wurde die Geschichte unter der Regie von Dai Sijie verfilmt. Diplombibliothekar Jürgen Betzmann stellt das Buch vor.
© Stadt Aalen, 23.04.2004