Literaturtipp zum Agenda 21 Wettbewerb und Klappe, die 1.

Literaturtipp zum Agenda 21 Wettbewerb

Noch bis zum 23. Juli 2003 können Schüler und Auszubildende aus Aalen Beiträge zum Ideenwettbewerb der Lokalen Agenda 21 einreichen.
Für Kurzentschlossene empfiehlt das Agendabüro die Lektüre des Buches „Agenda praktisch: Energiesparprojekte an Schulen“ aus dem Verlag an der Ruhr (http://www.verlagruhr.de). Das Buch spricht SchülerInnen zwischen 11 und 19 Jahren an, hat 120 Seiten und kostet 18,60 Euro. In 7 Themenkomplexen gibt das Aktionsbuch Antworten auf das Was, Warum und Wie des Energiesparens an Schulen. Mit Informationen zum Treibhauseffekt, der weltweiten Klimakatastrophe und der Agenda 21 wird das nötige Problembewusstsein geweckt. Im Praxisteil werden Möglichkeiten der Umsetzung konkret vorgestellt: SchülerInnen können z.B. ein Tribunal zur Klimakatastrophe abhalten oder ein Kochbuch für Energiebewusste schreiben, Energieträger auf ihre Umwelttauglichkeit prüfen und Energiefallen checken. Und damit auch alle wirklich aktiv Energie sparen, bekennen sie sich zur Energieverfassung. So bleibt das Energiesparen kein kurzes aber heftiges Aufflackern, sondern ein Spar-Dauerbrenner, der sich auch im Schuletat bemerkbar machen wird...
Weitere Informationen zum Wettbewerb: http://www.aalen.de/agenda21

„Klappe, die 1“ zeigt...

am Montag und Dienstag, 09./10. Juni 2003 um 18 Uhr und am Mittwoch, 11. Juni 2003 um 20.30 Uhr im Filmpalast Aalen den Film Samsara (Drama, Deutschland 2001, Regie: Pan Nalin)

Was ist wichtiger: Tausend Wünschen nachzugeben oder einen einzigen wahrhaftig zu besiegen? In einer Höhle im indischen Ladakh hat der Mönch Tashi drei Jahre meditiert. Als er von den Mönchen seines Klosters wieder abgeholt wird, muss er sich nicht nur an das Tageslicht, sondern auch das Leben als Mönch wieder gewöhnen. Während seine Glaubensbrüder die lange Meditation bewundern, gehen Tashi eher weltliche Gedanken durch den Kopf: Er träumt von der Welt außerhalb des Klosters und vor allem von der bildhübschen Pema, der er bei einem Erntedankfest tief in die Augen geschaut hat...
Weitere Informationen zum Film: Filmpalast Aalen. Telefon 07361 955512 oder im Internet
www.kulturkueche-online.de

Weitere Auskünfte zur Lokalen Agenda 21 in Aalen erhalten Sie bei Friedrich Erbacher im Agenda-Büro der Stadt Aalen, Telefon 07361 52-1333 oder im Internet: www.aalen.de/agenda21.


© Stadt Aalen, 05.06.2003