Messestand Innovationszentrum Aalen weckt großes Interesse bei Wirtschaft und Studierenden

Die Aalener Industriemesse „AIM“ war mit mehr als 130 Ausstellern wieder eine erfolgreiche Informationsplattform für Studierende und Wirtschaft. In diese Umgebung passte die Präsentation des Innovationszentrums Aalen hervorragend. Projektleiter Philipp Maier wertete die Teilnahme als vollen Erfolg.

Mit dem Innovationszentrum an der Hochschule für Technik und Wirtschaft soll die Innovationskraft der regionalen Wirtschaft gestärkt, Nachwuchskräfte an die Region gebunden sowie Start- up-Unternehmen gefördert werden.

Die Ausstellung auf dem Campus führte Vertreter der Wirtschaft und Studierende zusammen. „Diese Messe hat bestätigt, dass das Leuchtturmprojekt eine win-win-Situation sowohl für die Wirtschaft als auch für die Hochschulabsolventen ist“, freut sich Maier, der viele interessante Gespräche mit den Beteiligten führte. Die Rolle der Hochschule als Inkubator für innovative Gründungen habe sich erneut bestätigt.

Oberbürgermeister Martin Gerlach und Rektor Professor Dr. Gerhard Schneider wiesen am EULE Stand auf der AIM auf die Bedeutung des Projekts für den Wirtschaftsraum Aalen hin und zeigten sich beeindruckt von dem großen Interesse der Ausstellungsbesucher am Innovationszentrum.
© Stadt Aalen, 15.11.2011