Mieterjubiläum bei der Wohnungsbau Aalen

(© )
Traditionsgemäß hat die Wohnungsbau Aalen auch in diesem Jahr langjährige Mieter im Rahmen einer Feierstunde ausgezeichnet. Geschäftsführer Robert Ihl bedankte sich bei drei Mietern, die seit einem halben Jahrhundert in einer Wohnung der Wohnungsbau leben. Weitere sechs Mieter halten der Wohnungsbau bereits seit 40 Jahren die Treue.

"Eine intakte, langjährige Mietergemeinschaft ist in der heutigen, schnelllebigen Zeit etwas besonderes " betonte Ihl in seinen Begrüßungsworten in den Räumen der Wohnungsbau GmbH im Neuen Tor. Zum Dank überreichte er den Jubilaren Blumen, Wein und einen Geschenkkorb. Bei Kaffee und Kuchen erzählten die Gäste aus ihren Lebensgeschichten: wie sie vor Jahrzehnten nach Vertreibung und Zwischenlagern in Aalen eine neue Heimat fanden. "Wir habe vier Kinder in der Wohnung groß gezogen" erzählt Anna Kuklinski. Auch nach 50 Jahren fühle sie sich sehr wohl in dem Haus.
© Stadt Aalen, 31.10.2008

Bericht über geplante Sanierungsprojekte

Der Geschäftsführer berichtete den Jubilaren von den geplanten Sanierungsprojekten der Wohnungsbau. So werden die Häuser im Fuchsweg 30 bis 40 fertig gestellt. Für die Richard-Wagner-Straße seien die Aufträge mit einem Volumen von 350.000 Euro bereits vergeben. Im kommenden Frühjahr erhalten die Wohnungen einen Vollwärmeschutz, im Erdgeschoss werden Terrassen, an den oberen Wohnungen Balkone angebaut. Die Wohnungsbau Aalen GmbH besteht seit über 70 Jahren und ist mit rund 2 500 Wohneinheiten der größte Wohnungsvermieter und -verwalter in Aalen.