Mitmachaktion im Rötenberg

Rund ums Nachbarschaftszentrum soll es schöner werden!

Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten des Nachbarschaftszentrums Rötenberg findet am $(text:b: Samstag, 5. Juli 2003)$ von 9 Uhr bis 12 Uhr ein ganz besonderes Begleitprogramm statt.

Unter dem Motto „Rund ums Nachbarschaftszentrum soll es schöner werden“ werden alle Bewohnerinnen und Bewohner — Jung und Alt — aufgerufen mitzuhelfen, das Umfeld des Nachbarschaftszentrums zu verbessern. Es sollen neue Sitzgelegenheiten geschaffen, der bestehende Sitzpavillon aufgewertet und ein Outdoor-Tischfußballgerät aufgebaut werden. Außerdem sollen bei dieser Gelegenheit die Außenbereiche und Spielplätze wieder einmal gründlich von Müll befreit werden.

Die Aktion wird vom städtischen Grünflächenamt koordiniert. Alle benötigten Werkzeuge sowie Arbeitshandschuhe werden zur Verfügung gestellt. Zur Erfrischung stehen Getränke bereit und nach getaner Arbeit erwartet die Helfer ein gemeinsamer Imbiss.

Diese Mitmach-Aktion ist Teil der offenen Bürgerbeteiligung im Rötenberg, die von der Stadt Aalen gemeinsam mit dem Stuttgarter Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Weeber+Partner durchgeführt wird. Ziel ist es, bereits während der Antragstellung zur Aufnahme des Rötenbergs in das Programm „Soziale Stadt“ gemeinsam mit den Bewohnern erste Schritte zu unternehmen, die Situation im Stadtteil zu verbessern. Es ist gewissermaßen die Probe für den Ernstfall: Sollte der Rötenberg nämlich in das Programm „Soziale Stadt“ aufgenommen werden, dann könnten solche Beteiligungsaktionen im Rötenberg öfters stattfinden.

© Stadt Aalen, 26.06.2003