Museum Wasseralfingen: Winterimpressionen - Sieger Köder und seine Schüler

Ausstellungseröffnung am 26. November 2011 um 18.30 Uhr

(© )
„Ich bin Schwabe, ich bin Pfarrer, ich male Bilder.“
So charakterisiert Sieger Köder sich selber. Seit Jahrzehnten prägt er das Kunstgeschehen der Region und weit darüber hinaus. Eine Künstlerpersönlichkeit mit enormem Schaffensdrang. Prägend auch wirkte er während seiner Jahre als Kunstpädagoge. So mancher seiner Schüler nahm die künstlerische Anregung auf und verfolgte ganz eigene Wege in der Kunst. Beispielsweise Artur Elmer, Roland May, Hannes Münz und Helmut Schuster.

Um so reizvoller ist es zu sehen, mit welcher Gestaltungskraft und persönlichen Formensprache jeder dieser Künstler zum Thema „Winterimpressionen“ beiträgt.

Präsentiert werden winterliche Stimmungsbilder, leuchtende Engel und die Originalzeichnungen zu Sieger Köders Büchern „Eine Weihnachtsgeschichte vom Hohenberg“ und „Ein Stern geht auf aus Jakob“ sowie die Krippenfiguren der Heiligen Drei Könige mitsamt ihrem Gefolge. Allerdings sind die Drei Könige nur auf der „Durchreise“: Am 5. Januar 2012 ziehen sie weiter an ihren angestammten Platz in die Stephanuskirche gegenüber des Museums.

Darüber hinaus dokumentieren Fotos und einige Figuren wie die zahlreichen Krippen Sieger Köders entstehen, die mit intensiver Unterstützung der so genannten „Krippelesfrauen“ gestaltet werden. Ein schönes Beispiel dafür ist die „Bildstöckleskrippe“, die durchaus anregen soll einen Blick in die Stephanuskirche zu werfen.

$(text:b:Öffentliche Führungen:)$
Sonntag, 29. Januar und 26. Februar 2012 jeweils um 14.30 Uhr.

$(text:b:Öffnungszeiten:)$
Samstag, 26. November 2011 bis Sonntag, 26. Februar 2012
Samstag, Sonntag, Feiertage von 13 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon 07361 52-1108 oder E-Mail: $(link:m:museen@aalen.de|museen@aalen.de)$
© Stadt Aalen, 10.11.2011

Downloads