Musical „Blue“

Die Schulsozialarbeit Bohlschule präsentierte das Musical „Blue“ zugunsten der Lebenshilfe im Haus der Jugend.

Unter Leitung der Schulsozialarbeiterin Eva Haenschke in Zusammenarbeit mit der Sängerin Cricket Allen aus den USA wurde kürzlich das Musical „Blue“ im Haus der Jugend uraufgeführt.

13 Schülerinnen und Schüler der Bohlschule, zwei Geschwisterkinder aus der Greutschule, zwei ehemalige Bohlschülerinnen sowie Emrullah Esen boten tänzerisch, gesanglich und musikalisch die Geschichte des Jungen Blue dar, der das Dorf „Gleich“ verließ um sich zu finden.

Das Musical wurde von Cricket Allen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geschrieben und innerhalb vier Wochen einstudiert.

Etwa 100 Personen, zum Teil Bewohner des Wohnheimes „Haus am Hirschbach“, füllten den Saal. Die erfolgreiche Aufführung wurde in der anschließenden After-Show-Party gefeiert.

Hubert Götz, Vorstand der Lebenshilfe Aalen e.V., wies bei seiner Rede auf die schon seit einigen Jahren bestehende Zusammenarbeit von Bohlschule und Lebenshilfe hin, die mit gemeinsamen Aktionen aufgebaut worden ist.

Eva Haenschke bedankte sich bei Tanja Raschka, der neuen Leiterin vom Haus der Jugend, die den Saal auch gerne im Jahr 2007 für ein Musical mit Cricket Allen als Musical-Direktor zur Verfügung stellen möchte.
© Stadt Aalen, 27.04.2006