Nachgefragt: Inge Jens im Gespräch mit Thommie Bayer in der Stadtbibliothek

Ursprünglich hat er Malerei studiert. Später machte sich Thommie Bayer einen Namen als Kabarettist und Liedermacher, bevor er zu schreiben begann - Stories, Gedichte und Romane. 1993 wurde er mit dem Thaddäus-Troll-Preis ausgezeichnet und seine Romane "Spatz in der Hand" und "Andrea und Marie" wurden fürs Fernsehen verfilmt. Mit seiner kurzen Geschichte vom Glück wurde er 2007 für die Longlist des Deutschen Buchpreises nominiert und im Frühjahr diesen Jahres veröffentliche er seinen neuen erfolgreichen Roman "Aprilwetter". In Aalen stellt er sich am $(text:b:Donnerstag 19. November 2009)$ um $(text:b:19.30 Uhr)$ im 1. OG der Stadtbibliothek den Fragen der SWR- Kulturredakteurin Christel Freitag.
In einem lebendigen Gespräch, das die SWR-Redakteurin mit Thommie Bayer führen wird, wird der Autor natürlich einige Passagen aus seinen aktuellen Büchern lesen, aber auch interessante Einblicke in seine vielfältige Arbeit geben. Kooperationsveranstaltung der Volkshochschule Aalen, der Stadtbibliothek und der Buchhandlung Bücherwurm.
Eintrittskarten sind ab sofort im 1.oG der Stadtbibliothek zum Preis von 6 EUR/erm. 4 EUR zu erhalten.
© Stadt Aalen, 11.11.2009