Nachlese zu Veranstaltungen des Sommerferienprogramms im Haus der Jugend

(© )
Im Haus der Jugend ging es farbenfroh zur Sache. Zeitlos ist die Abbindetechnik, die absolute Unikate aus jedem Textil werden lässt. Die Kinder nahmen wunderschöne T-Shirts und Hosen mit nach Hause.


$(text:b:Spiel und Spaß auf dem Bauernhof)$

Die Führung über den Bauernhof der Familie Streicher in Unterrombach wurde von den Kindern mit großen Augen verfolgt. Das Interessanteste war aber die Fahrt mit dem riesen großen Traktor zur Kuhweide. Auf dem Anhänger gab es einiges zu lachen. Sabine Werdin vom Haus der Jugend Aalen informierte auch über das, was da am Wegesrand wächst und worauf man bei einer Kuhweide achten muss. Zurück auf dem Hof gab es ganz frische Kuhmilch und eine Brotzeit.

© Stadt Aalen, 24.08.2006
$(text:b:Das Haus der Jugend suchte Waldkinder)$ Mit Rucksack, Säge und Gartenschere zog die Kindergruppe los, um Kostbarkeiten im Wald zu sammeln. Unter Anleitung von Sabine Werdin bastelten die Kinder individuelle Dekorationen vor Ort. Es wurde gewebt, genäht und aus Aststücken lustige kleine Waldwichtel hergestellt. $(text:b:Walderlebniszirkel)$ Beim Walderlebniszirkel suchten die Kinder in Kleingruppen verschiedene Stationen im Wald auf. Da gab es interessante und lustige Aufgaben zu lösen. Eine davon war ein Baumpuzzle. Ein Baumstamm musste wieder zusammengesetzt werden. Eine andere Aufgabe war mit einer Zweimannsäge Holz zu sägen. Die Kinder mussten auch blind einen Baum ertasten und diesen wiederfinden. Mit vielen gesammelten Naturmaterialien wurde am Rastplatz bei der Grillstelle eine große Collage erstellt. Diese kann im Haus der Jugend Aalen, Friedhofstraße 8, bewundert werden. Zum Abschluss gab es noch ein Spiel in der Großgruppe, welches so abwechslungsreich war wie das Wetter in letzter Zeit. Alle Kinder erhielten eine Walderlebniszirkelmedaille als Andenken.