Neue Leistung der Stadt Aalen: „Betreuungsgutschein“

Eine gute Nachricht für Familien mit geringerem Einkommen: Die Stadt Aalen gewährt, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, für die Elternbeiträge des Kitabesuches einen „Betreuungsgutschein“.

Zum neuen Kindergartenjahr 2012/2013 wird die städtische Familienförderung um eine weitere, wichtige soziale Leistung ergänzt: Familien, deren Kinder ihren Hauptwohnsitz in Aalen haben, erhalten einen jährlichen Zuschuss zu den Kita-Gebühren in Höhe von 120 Euro. Voraussetzung ist, dass die Eltern vom Geschäftsbereich Jugend und Familie des Landratsamtes Ostalbkreises nur einen Zuschuss zum Elternbeitrag erhalten, also einen Eigenanteil entrichten müssen. Als „Eigenanteil“ zählt nicht das Mittagessen in der Kita, dieses muss als „häusliche Ersparnis“ generell immer von den Eltern übernommen werden. Die Kosten des Mittagessens können für bedürftige Familien gegebenenfalls über das „Bildungs- und Teilhabepaket“

gefördert werden. Auskünfte zum Bildungs- und Teilhabepaket erteilt das Job-Center, Telefon: 07361 980-170. Familien, die den Elternbeitrag bereits in voller Höhe vom Landratsamt erstattet bekommen, können natürlich nicht den Betreuungsgutschein zusätzlich in Anspruch nehmen.

Auskünfte zur Bezuschussung des Elternbeitrags für Kindertageseinrichtungen erteilt der Geschäftsbereich Jugend und Familie des Landratsamtes Ostalbkreis, Telefon: 07361 503-1525, Informationen zum Betreuungsgutschein erteilt das Amt für Soziales, Jugend und Familie der Stadt Aalen, Telefon: 07361 52-1249 oder 52-1250.
© Stadt Aalen, 07.09.2012