Neue Verkehrsführung in der Parkstraße

Mit Beginn des neuen Schuljahres am kommenden Montag, 13. September ändert sich zur Sicherheit der Schülerinnen und Schüler die Verkehrsführung in der Parkstraße.

(© )
Künftig darf die Parkstraße montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 13.30 Uhr in Richtung Rombacher Straße nicht mehr befahren werden. Die Zufahrt von der Bischof-Fischer-Straße über die Parkstraße bis zum Greutparkplatz ist davon nicht betroffen. Außerdem können Radfahrer in dieser Zeit die Parkstraße in beiden Fahrtrichtungen befahren.
Ab Montag ist am Greutparkplatz das Verkehrsschild „Verbot für Fahrzeuge aller Art“ mit den Zusätzen „Montag bis Freitag 6.30 Uhr bis 13.30 Uhr“ und „Radfahrer frei“ aufgestellt. Bereits bei der Einmündung Bischof-Fischer-Straße in die Parkstraße werden Verkehrsteilnehmer mit einem Schild auf die neue Verkehrsführung aufmerksam gemacht.

Die Parkstraße kann ab kommenden Montag in der genannten Zeit nur noch von der Rombacher Straße angefahren werden.
© Stadt Aalen, 08.09.2004

Für die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler

Die neue Verkehrsführung geht auf Initiative der Greutschule und des Schubartgymnasiums zurück. Beide Rektoren haben sich in einem gemeinsamen Schreiben an die Stadt gewandt, die Verkehrssituation in der Parkstraße zur Sicherheit der Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Eine Verkehrszählung ergab einen Spitzenwert zwischen 7 und 8 Uhr von zirka 400 Fahrzeugen. Hinzu kommen die teilweisen problematischen Parkverhältnisse in der Parkstraße. Bei der jetzt vorliegenden Verkehrsführung, die mit den Rektoren der Greutschule, Jürgen Opferkuch, des Schubartgymnasiums, Otto Eggstein, sowie der Verkehrsschau abgesprochen wurde, mussten auch die Belange des Rettungszentrums berücksichtigt werden. Ausfahrende Rettungsfahrzeuge nutzen künftig die Bischof-Fischer-Straße. Die Fahrt ans Rettungszentrum ist nach wie vor über die Parkstraße als auch Bischof-Fischer-Straße möglich.