Newcomer Festival - Alter Schlachthof

Am Freitag, 14. Oktober findet ab 19.30 Uhr im Haus der Jugend in Aalen ein Newcomer-Festival der besonderen Güte statt.

(© )
Vier frische Aalener Bands werden über die Bühne rocken und aus dem bisherigen Schatten der Unbekanntheit heraustreten. Somit wird besonders viel Engagement und Energie bei diesem Event erwartet.

Eröffnen wird den Abend die Band „CGOS“, auf welche die Besucher alleine schon wegen der Musikrichtung gespannt sein dürfen. Bei der Bezeichnung des Musikstils konnte sich die Band auf „NeoFunk-Prog-das-hätte-man-so-nicht-erwartet-Rock“ einigen.


Bei der zweiten Band des Abends handelt es sich um die Formation
„Farmer´s Revenge“. Die drei jungen Bandmitglieder wissen mit ihrem eingehenden Grunge zu überzeugen. Zum Repertoire gehören weitestgehend eigene Songs, wobei auch einige Lieder gecovert werden.

Es folgen „Die Herodes“. Sie sind wohl für die schnellsten Takte des Abends verantwortlich. Mit ihrem amtlichen „Flitz-Punk“ werden sie das Publikum zum Tanzen bringen.

Abschließend werden „Carma“ die Verstärker aufreißen. Mit neuer Besetzung und frischer Demo-CD unterm Arm, wollen sie es nun wissen und richtig krachen lassen. Dabei kann sich die charismatische Frontfrau Anna nicht nur auf ihre Stimme, sondern auch auf ein knackiges musikalisches Fundament verlassen, welches „Carma“ selbst als Alternative-Rock mit Punk-Einflüssen bezeichnen.
© Stadt Aalen, 04.10.2005
Der Eintritt beträgt nachwuchsgerechte zwei Euro und sollte somit Ansporn genug sein, mitzuerleben, was Aalens Newcomer so zu bieten haben. Genauere Informationen zum Abend im Internet unter http://www.aalenrockt.de.vu. Weitere Informationen gibt es auch im Haus der Jugend, Friedhofstraße 8, 73430 Aalen, Telefon: 07361 62497-0 und unter http://www.hausderjugend.de.