Nordic aktiv Walking Zentrum Ostalb eröffnet

Ab heute kann im Langert nahe der Limes-Thermen Aalen nach Herzenslust gewalkt werden.

(© )
Sechs ausgeschilderte Strecken von 3,7 bis 14,3 Kilometern stehen allen Freunden dieser Sportart zur Verfügung. Sie alle erfüllen die Richtlinien des Deutschen Skiverbandes. Keineswegs verwunderlich war es deshalb, dass Bundeslanglauftrainer Jochen Behle höchstpersönlich den Skiclubs aus Aalen und Essingen die Zertifizierungsurkunde überreichte.

Diese Urkunde haben sie sich wahrlich verdient, denn sie hatten nicht nur die Idee, die Strecken anzulegen, sondern in vielen Arbeitsstunden die Wege zwischen Aalen und Essingen ausgeschildert.

Bei der Eröffnung am heutigen Sonntagvormittag bedankte sich Oberbürgermeister Martin Gerlach bei allen, die daran mitgewirkt haben, beim Thermalbad die Strecken anzulegen. Wurde man früher noch etwas verwundert angeschaut, wenn man mit Stöcken durch den Wald ging, so Gerlach, gehöre dies heute mittlerweile zum guten Ton. Als Stadt werde man aber auch in Zukunft einiges Tun, um Erholungssuchenden einiges bieten zu können.
© Stadt Aalen, 16.10.2005

"Schönes Netzwerk"

Wirtschaftsminister Ernst Pfister als oberster Touristik-Chef des Landes Baden-Württemberg lobte heute morgen das schöne Netzwerk, mit dem man den Walkingpark angelegt habe. Solche Netzwerke seien für die wirtschaftliche und touristische Entwicklung der Ostalb wichtig und eine deren Stärken. In der Kur- und Gesundheitsbranche müsse man neue Märkte erschließen und das Angebot müsse umfassender sein. Und sollte es zu einer Prädikatisierung der Limes-Thermen als Ort mit Heilquellenkurbetrieb kommen, werde das Land Baden-Württemberg Verbündeter sein. In diese Kerbe schlug auch der Präsident des Heilbäderverbandes Baden-Württemberg Rudolf Forcher. Im entsprechenden Ausschuss werde man einen solchen Antrag gerne unterstützen. Heilwasser, Heilklima im Tiefen Stollen und heilsame Bewegung zum Beispiel beim Walken bilden dann einen sinnvollen Dreiklang. Heiner Dangel vom Schwäbischen Skiverbandes erinnerte in seinen Ausführungen an die Lawine, die der Verband vor einigen Jahren ausgelöst habe, als in Böhringen auf der Schwäbischen Alb der erste Nordic Walking Park eröffnet wurde. Den ganzen Tag über wurden bei der heutigen Eröffnung Walking-Schnupperrunden angeboten. Sportfachmärkte standen mit Rat und Tag jedem Walkingfan, und allen die es künftig werden wollen, zur Verfügung.