Oberbürgermeister empfängt türkischen Generalkonsul

Der türkische Generalkonsul Ümit Yardim besuchte am Donnerstag, 5. März 2009 die Stadt Aalen.

(© )
Oberbürgermeister Martin Gerlach hat ihn zusammen mit Bürgermeister Wolf-Dietrich Fehrenbacher und dem städtischen Integrationsbeauftragten Michael Felgenhauer in seinem Amtszimmer im Aalener Rathaus empfangen. Begleitet wurde Yardim von einer Übersetzerin und von den Herren Mithat Basaran und Mustafa Demirtas als Vertreter türkischer Vereine in Aalen.

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Themen Integration und Bildung. Oberbürgermeister Gerlach verwies darauf, dass die türkischen Mitbürgerinnen und Mitbürger in Aalen den größten ausländischen Bevölkerungsanteil ausmachen würden. Schwerpunkt der Integrationsbemühungen müsste weiterhin verstärkt die Vermittlung von Sprachkompetenz für türkische Familien sein, da diese eine wichtige Basis für die Deutsch-Kenntnisse der Kinder darstellen würden.

Ümit Yardim amtiert seit November 2008 als türkischer Generalkonsul in Stuttgart. Für ihn sind Bildung und Integration untrennbar. Er will mit gutem Beispiel vorangehen und nimmt sich seit drei Monaten 5 Stunden in der Woche Zeit, um Deutsch zu lernen. Im Bildungsbereich sei bei Weitem noch nicht die angestrebte Ebene erreicht. Wer ein ausreichendes Bildungsniveau erreicht habe, könne sich auch besser integrieren. Bürgermeister Fehrenbacher belegte den Nachholbedarf mit Zahlen: Von 2.500 Schülerinnen und Schülern an den Aalener Gymnasien seien lediglich 30 mit türkischer Staatsangehörigkeit. Diesen Anteil gelte es zu erhöhen.
© Stadt Aalen, 05.03.2009
Ümit Yardim beim Eintrag in das Goldene Buch

Lob für die Integrationsarbeit

Yardim bedankte sich herzlich für den freundlichen Empfang bei der Stadt Aalen. Er lobte die Integrationsarbeit in Aalen und zeigte sich erfreut über die Wanderausstellung „Wir sind zuhause im Ostalbkreis“ des Deutsch-Türkischen Netzwerks Ostalbkreis. Diese Ausstellung zeigt Frauen und Männer türkischer Herkunft, die erfolgreich ihr Leben meistern, sei es im Beruf oder durch ehrenamtliche Tätigkeit. Von diesen soll eine Vorbildfunktion ausgehen. Anlass für den Besuch in Aalen war eine Zusammenkunft mit insgesamt 350 türkischen Vereinsangehörigen am vergangenen Sonntag in Aalen. In diesem Rahmen hat Yardim sein Konsulat und seine Mitarbeiter vorgestellt sowie für seine Bildungsinitiative geworben. Zum Abschluss des Empfangs trug sich der Generalkonsul in das Goldene Buch der Stadt Aalen ein.