Oberbürgermeister Martin Gerlach bei der Firma ROWA

Im Rahmen seiner Firmenbesuche war Oberbürgermeister Martin Gerlach zusammen mit dem Wirtschaftsbeauftragten der Stadt Aalen, Hartmut Bellinger, bei der ROWA F. Rothmund GmbH & Co. aus Unterkochen.

(© )
Empfangen wurden die Vertreter der Stadt Aalen von den beiden Geschäftsführern Thomas und Gunter Jägerhuber im Werk Aalen in der Kochertalstraße. Die Gebrüder Jägerhuber informierten im Gespräch über die Geschichte des Unternehmens und die aktuelle Situation. ROWA ist heute einer der führenden Anbieter von Non-Woven-Produkten aller Art. Die in modernsten Fabrikationsanlagen gefertigten Nadelvliese, Sprühvliese und Thermobondingvliese finden ihren Absatz in nationalen und internationalen Märkten. Dabei hat sich ROWA vor allem bei der Automobilindustrie durch das Bemühen um Toppqualität sowie Innovationsbereitschaft und Weitsicht einen Namen gemacht. 250 Mitarbeiter sind derzeit an den drei Produktionsstätten an der Eisenschmiede und an der Pulvermühle in Unterkochen sowie in der Kochertalstraße in Aalen im Gewerbegebiet Süd beschäftigt.

Bei einem Rundgang durch den Betrieb konnte sich das Aalener Stadtoberhaupt von der Leistungsfähigkeit und Vielfalt der Produktion überzeugen. Durch ständige Innovationen und Investitionen in Maschinen konnte ROWA seine Marktposition behaupten und sogar ausbauen.

Oberbürgermeister Martin Gerlach war beeindruckt vom Betriebsablauf und vor allem von der Qualität der Produkte. Er wünschte den Verantwortlichen der ROWA F. Rothmund GmbH & C0. für die Zukunft alles Gute und vor allem den gewünschten geschäftlichen Erfolg.

© Stadt Aalen, 31.01.2006