Oberbürgermeister Martin Gerlach bei RUD: "Hier habe ich viel Interessantes gelernt"

Die Zentrale der RUD-Gruppe auf der Friedensinsel in Unterkochen war erste Station des neuen Aalener Oberbürgermeisters Martin Gerlach in der Runde seiner informativen Antrittsbesuche bei der heimischen Wirtschaft und Industrie.

(© )
Gäste und Gastgeber waren sich einig über die notwendige, bessere Verkehrsanbindung der Region Ostwürttemberg an die Ballungszentren im mittleren Neckarraum und die große Bedeutung der Hochschule Aalen.

Die partnerschaftliche und teamorientierte Firmenkultur bei RUD, die Investitions- und Innovationsoffensive des expansiven Familienunternehmens, sein klares Bekenntnis zur nachhaltigen Sicherung des Standortes Ostalb und ein Einblick in die hoch automatisierte, weltweit modernste Produktionsstätte für die qualitativ und technologisch besten Kettensysteme im globalen Markt waren weitere Schwerpunkte des Besuchs bei RUD.

„Mir ist der persönliche Kontakt zur heimischen Wirtschaft und Industrie wie der RUD-Gruppe sehr wichtig. Für mich bedeutet Wirtschaftsförderung vor allem Bestandspflege ohne die Ansiedlungspolitik zu vernachlässigen“, so Oberbürgermeister Martin Gerlach beim Unternehmensbesuch.
© Stadt Aalen, 21.10.2005