Oberbürgermeister Thilo Rentschler besucht Mapal - Dr. Dieter und Dr. Jochen Kress begrüßen Aalens Stadtoberhaupt

Mapal ist ein Begriff - weit über Aalen hinaus. Mächtig ins Staunen kam OB Rentschler aber während der Ausführungen von Dr. Dieter Kress über die Geschichte und weltweite Tätigkeit des global führenden Anbieters von kompletten Zerspanungslösungen für kubische Bauteile. "Weltweit erfolgreich und in Aalen zuhause, das ist natürlich eine absolut ideale Konstellation aus der Sicht des Stadtoberhauptes", so Rentschler anerkennend.

(© )
Mapal ist in allen Teilen der Welt expansiv und erfolgreich, die Mitarbeiterzahl stieg seit dem Jahr 2009 um über 1000 an und liegt derzeit bei etwa 4300 - davon alleine 1500 am Standort Aalen. Das 1950 von Dr. Georg Kress gegründete Unternehmen wird weiterhin strategisch wachsen, für 2014 sind auch in Aalen wieder Baumaßnahmen vorgesehen.

"Bei Mapal sind wir absolut auf die Wünsche unserer Kunden eingestellt, der Anteil von über 90% Sonderwerkzeugen belegt dies. Ohne unsere sehr gut qualifizierten und motivierten Mitarbeiter wäre dies nicht möglich" fasst Seniorchef Dr. Dieter Kress die Strategie dieses Erfolgs zusammen.

Insbesondere auf die hochwertige Ausbildung wird großer Wert gelegt. Davon konnte sich Thilo Rentschler beim Besuch der neuen Lehrwerkstatt gemeinsam mit Dr. Jochen Kress und dem Wirtschaftsbeauftragten Wolfgang Weiß überzeugen.
© Stadt Aalen, 09.12.2013