Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle auf Stippvisite in Obergalla

Auf Einladung der beiden Ortsvorsteher Károly Fenekes und Béla Fenyvesi
besuchte Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle mit einer Aalener Delegation den von Ungarn-Deutschen bewohnten Stadtteil Obergalla in Tatabánya. Hier besichtigten die Gäste aus Aalen den Kindergarten, die Schule und das Kulturhaus der deutsch-ungarischen Gemeinde.

(© )
Der modern ausgestattete Kindergarten in Trägerschaft der Stadt bietet die Möglichkeit der ganztägigen Betreuung für bis zu 100 Kinder. Im neu eingerichteten Gymnastikraum besteht für die Kinder die Möglichkeit sich auszutoben.

Die Schule besuchen 360 Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur achten Klasse. Besonders beeindruckt zeigten sich die Gäste vom Sprachlabor für den Deutschunterricht und vom modern eingerichteten EDV-Raum. Das ebenfalls besichtigte Kulturhaus besitzt seit kurzem im Untergeschoss Partyräume für die Jugend in Obergalla und anderen Stadtteilen. Diese wurden überwiegend in Eigenleistung gebaut und eingerichtet und vervollständigen das Kulturzentrum der deutsch-ungarischen Gemeinde. Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle informierte die Gemeindevertreter über Fördermöglichkeiten, die die Kulturstiftung der Donauschwaben in Baden-Württemberg bietet.

© Stadt Aalen, 31.08.2004