Ostalb wirbt in Holland

Bei der alljährlich im Januar stattfindenden Tourismusmesse „Vakantiebeurs“ in Utrecht/Holland war auch in diesem Jahr die Tourismuskooperation Östliche Schwäbische Alb vertreten. Bereits seit einigen Jahren weist die Kooperation auf die touristischen Höhepunkte der Region hin.

(© )
Dieses Jahr fanden die Angebote rund ums Radeln, Wandern, Campingplätze und Ferienwohnungen besonderes Interesse. Infotaschen mit Prospekten zu diesen Themen fanden reißenden Absatz.

Ane Mari Sulentic aus Heidenheim und Reinhard Nufer vom Touristik-Service Aalen konnten bei vielen Beratungsgesprächen feststellen, dass die Ostalb bei den Holländern inzwischen zu einem beliebten Urlaubsziel avanciert, aber gerne auch als Zwischenstation auf dem Weg in den Süden genutzt wird.
© Stadt Aalen, 26.01.2006