Partnerschaft zwischen den Handballern besteht schon seit 25 Jahren

Seit 26 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Aalen und St. Ló in Frankreich. Ein Jahr später, im Jahr 1980, begannen die freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Handballabteilung der TG Hofen und dem ASPPT St. Lô. Und seit einem Viertel Jahrhundert finden zwischen den zwei Vereinen jährliche Austauschbegegnungen statt.

(© )
Seit Donnerstag weilen deshalb 46 Gäste aus St. Lô in Aalens Stadtbezirk Hofen. Sie wurden heute, 23. April in Vertretung von Oberbürgermeister Ulrich Pfeifle vom 1. Bürgermeister der Stadt, Dr. Eberhard Schwerdtner, im Rathaus empfangen. Unter ihnen auch eine Delegation aus Strakonice aus Tschechien, mit dessen Verein die Handballer der TG Hofen bereits seit 15 Jahren eine Partnerschaft pflegt. „Ich heiße Sie in Aalen herzlich willkommen und freue mich über diese langen Partnerschaften, welche die Handballer sowohl mit St. Lô als auch mit Strakonice haben“, so Schwerdtner. Er dankte allen, die zu diesen Partnerschaften beigetragen haben, vor allem den Verantwortlichen der TG Hofen und den vielen Familien, in denen die Gäste untergebracht sind. Als Mann der ersten Stunde erinnerte Hermann Haas von der TG Hofen an die zahlreichen Begegnungen zwischen den Vereinen. Er hat auch das bis Montag andauernde Programm auf die Beine gestellt. Unter anderem besuchten die Gäste bereits Ulm und die Charlottenhöhle. Am Samstagabend, 23. April nehmen sie am Festabend anlässlich des 75jährigen Jubiläums der Handballabteilung der TG Hofen teil. Auf dem Programm steht aber auch noch die Teilnahme am 20. Bernd-Rahmig-Gedächtnisturnier für Jugendmannschaften.

© Stadt Aalen, 23.04.2005