Polizei-Poeten in der Stadtbibliothek:

Lesung mit Volker Uhl – Herausgeber des Buches „Jeden Tag den Tod vor Augen“ und dem Aalener Rüdiger Kucklick

Polizisten stehen täglich vor großen Herausforderungen. Eine brutale Geiselnahme, ein Mordopfer in der Wohnung oder ein tätlicher Ehestreit, immer ist die Polizei gefragt.

Am $(text:b:Freitag, 27. April)$ um 20 Uhr wird der Ludwigsburger Polizeihauptkommissar Volker Uhl in der Stadtbibliothek zu Gast sein und authentische Alltagsgeschichten von Polizisten aus seinem Erzählband „Jeden Tag den Tod vor Augen“ vorstellen. Auch der Aalener Rüdiger Kucklick, der ebenfalls eine Erzählung in diesem Band veröffentlicht hat, berichtet von seinen Erlebnissen.
Bundesweit bekannt geworden ist Volker Uhl als Gründer der Internetplattform www.polizei-poeten.de, auf der PolizistInnen selbst verfasste Texte veröffentlichen, in denen sie ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Dienst schreibend verarbeiten .In der Zwischenzeit sind aus dem Projekt heraus zwei Buchveröffentlichungen entstanden „Die erste Leiche vergisst man nicht“ und „Jeden Tag den Tod vor Augen“.
Karten gibt es ab sofort für vier Euro, Abendkasse fünf Euro, im 1. OG der Stadtbibliothek.
© Stadt Aalen, 23.04.2007