Preise übergeben

Rund 3 700 Personen haben an der Flurputzete der Stadt Aalen am 5. April 2008 teilgenommen und dabei über 50 Kubikmeter Müll gesammelt. 19 Schulen, 12 Kindergärten, 36 Vereine und Gruppen, zehn Firmen und zirka zehn Einzelpersonen trugen zu dieser hervorragenden Beteiligung bei.

(© )
Oberbürgermeister Martin Gerlach überreichte am Dienstag, 22. April 2008 die Preise, die in den Kategorien Vereine/Gruppen, Schulen und Kindergärten unabhängig von der Teilnehmerzahl verlost wurden. Das Stadtoberhaupt freute sich insbesondere über die rege Teilnahme von Kindern und Jugendlichen der Schulen und Kindergärten, die quasi durch Anschauungsunterricht vor Ort ihr Umweltbewusstsein entwickeln können. Gerlach dankte zudem allen Bürgerinnen und Bürgern, die an der Aktion mitgewirkt haben, für deren vorbildliches Engagement und appellierte an alle, ihren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen und nicht achtlos weg zu werfen oder einfach fallen zu lassen.

In der Kategorie Vereine/Gruppen erhält der TSV Wasseralfingen 200 Euro für die Vereinskasse. Auf eine freie Einfahrt in den Tiefen Stollen für die Aufräumgruppe dürfen sich die Naturfreunde der Ortsgruppe Wasseralfingen und der Reiterverein Aalen freuen.

Die Freie Waldorfschule Aalen erhält in der Kategorie Schulen 200 Euro. 150 Euro beziehungsweise 100 Euro erhalten die Grund- und Hauptschule Fachsenfeld und die Hofackerschule.

In der Kategorie Kindergärten dürfen sich die Kinder des Evangelischen Kindergartens Schatzkiste, des Katholischen Kindergartens St. Georg in Hofen und des Kindergartens Zochental auf einen Besuch des Zauberes ZABUKI in ihren Kindergärten freuen.
© Stadt Aalen, 23.04.2008