ProGenius Private Berufliche Schule Aalen

ProGenius Private Berufliche Schule Aalen
ProGenius Private Berufliche Schule Aalen (© )

Unsere Schularten in Aalen:

  • 2-jähriges kaufmännisches Berufskolleg Fremdsprachen Englisch und Spanisch
  • 3-jähriges Sozial- und Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium - Profil Soziales
  • Kaufmännisches Berufskolleg I
  • Kaufmännisches Berufskolleg II
  • Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen (VABO)                         

Die ProGenius Private Berufliche Schule in Aalen ist eine berufliche Privatschule in der mehrere Schularten mit verschiedenen beruflichen Profilen angeboten werden: Sozial- und Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium - Profil Soziales, 2-jähriges kaufmännisches Be-rufskolleg Fremdsprachen, das kaufmännische Berufskolleg I und II sowie das Vorqualifizie-rungsjahr Arbeit und Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen (VABO).

Am Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium - Profil Soziales können Schüler(innen) mit Realschulabschluss oder des Gymnasiums Ende der Mittelstufe innerhalb von drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) erreichen. Die drei Jahre entsprechen der gymnasialen Oberstufe eines neunjährigen Gymnasiums in Kombination mit den beruflichen Profilfächern „Pädagogik und Psychologie“ sowie „Sozialmanagement“.

Mit dem Besuch des zweijährigen kaufmännischen Berufskollegs Fremdsprachen sind vielfältige Möglichkeiten verbunden. So kann durch die Schüler(innen) am Ende der zweijährigen Schulzeit zum einen die Fachhochschulreife und zum anderen der Berufsabschluss zum/zur „staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten(in)“ erworben werden. Neben der Vermittlung von kaufmännischem Wissen zum internationalen Geschäftsverkehr werden verstärkt auch Kompetenzen in Wirtschaftsenglisch wie auch in der spanischen Sprache erwor-ben. Die bestandene Fachhochschulreife-Prüfung schafft für die Schüler(innen) die Voraussetzung der Aufnahme eines Hochschul- bzw. Fachhochschulstudiums in Baden-Württemberg (und bundesweit nach Absolvierung eines einschlägigen Berufspraktikums).

Schwerpunkte des 1-Jährigen Kaufmännischen Berufskollegs I, sind Vermittlung von kaufmännischem Grundwissen und ein stark ausgeprägter Praxisbezug. Am Ende des Schuljahrs kann entweder in das 1-jährige Kaufmännische Berufskolleg II gewechselt oder ein kaufmännischer Beruf in einem Ausbildungsunternehmen begonnen werden. Zum Besuch des Kaufmännischen Berufskollegs II wird der erfolgreiche Besuch des Kaufmännischen Berufskollegs I vorausgesetzt. Der Notendurchschnitt in den Kernfächern BWL, Englisch, Deutsch und Mathematik darf nicht schlechter als 3,0 sein. Nach erfolgreichem Abschluss erwirbt der Schüler/die Schülerin die Fachhochschulreife. Gleichzeitig können die Schüler(innen) auf Wunsch durch die Absolvierung von Zusatzprüfungen den Berufsabschluss zum / zur staatlich geprüften Wirtschaftsassistenten(in) erwerben. Er ermöglicht interessier-ten Schülerinnen und Schülern, direkt nach der Schule im kaufmännischen Bereich zu starten.

Das VABO wird von Migranten(innen) besucht, die nach Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht weder eine weiterführende Schule besuchen noch eine Ausbildung beginnen können und bisher weitestgehend im Ausland gelebt haben. Teilnehmen können Migranten(innen) bis zum Ende des Schuljahres, in dem sie das 20. Lebensjahr vollendet haben. Sie werden im VABO gezielt auf die Integration in die Berufs- und Arbeitswelt in Deutschland vorbereitet, was vor allem durch intensiven Deutsch-Sprachunterricht gewährleistet werden soll. Ein Schulabschluss wird nicht angestrebt. Das Schuljahr endet mit einer Deutschprüfung, in der auch ermittelt wird, welche Kompetenzstufe gemäß dem Europäischen Referenzrahmen erreicht wurde.

Ab dem Schuljahr 2016/2017 wird zudem das Duale Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf (VAB Dual) angeboten. Jugendliche ohne Hauptschulabschluss, die nach Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht keine weiterführende Schule besuchen und keine Ausbildung begin-nen, werden im Dualen Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf  - VAB Dual gezielt auf den Einstieg in die Berufs- und Arbeitswelt vorbereitet. Das VAB Dual zeichnet sich durch eine umfassende Verzahnung von Theorie und Praxis in projektorientierten Unterrichtsformen und durch die Individualisierung der Lernprozesse aus. Zwei Tage Betriebspraktikum pro Woche und der berufsbezogene Unterricht mit hohem Anteil praktischen Lernens ermöglichen im VAB Dual den Jugendlichen, berufspraktische Erfahrungen zu sammeln. Ein Schwerpunkt bei den ProGenius Privaten Beruflichen Schulen ist aufgrund enger Kontakte zu großen Einzelhandelsunternehmen das Berufsfeld Verkauf / Handel.

Das ProGenius Leitbild

Wir sind…

engagiert. Wir kümmern uns!
Wir nehmen uns Zeit für jede Schülerin und jeden Schüler. Wir nehmen Rücksicht, unterstützen und helfen.

nah dran. Wir stehen für überschaubare Schulen!
Wir kennen unsere Schülerinnen und Schüler und sie kennen uns. Wir sprechen miteinander. Deshalb fühlen die Schülerinnen und Schüler sich wohl und es besteht eine positive Lernatmosphäre.

schülerorientiert. Wir fördern und begleiten!
Lernbegleitung mit regelmäßigen Gesprächen, intensive Prüfungsvorbereitungskurse und Studienfahrten ergänzen das schulische Programm. Die individuelle Förderung jeder Schülerin und jedes Schülers ermöglicht den jeweils besten Abschluss.

erreichbar. Wir haben kurze Wege und offene Türen!
Schulleitung, Lehrkräfte und Verwaltung sind immer gut erreichbar und haben stets ein „offenes Ohr“ für die Anliegen der Schüler und Schülerinnen.


Der Besuch der ProGenius Privaten Beruflichen Schule Aalen ist für die Schülerinnen und Schüler schulgeldfrei. Alle angebotenen Schularten sind staatlich anerkannt. Sämtliche Abschlussprüfungen werden vor Ort in der Schule in Aalen durchgeführt.

Weitere Informationen auf unserer Schul-Homepage  www.progenius.org

Anschrift

ProGenius Private Berufliche Schule Aalen
Mohlstraße 3
73431 Aalen

Telefon: 07361 555568
Fax: 07361 559657

  • Für die von Ihnen ausgewählten Filter liegen leider keine Inhalte vor

Ansprechpartner/in

Veranstaltungen