Prozess mit Bürgerbeteiligung - Leitziele zu fünf Themenfeldern für die Stadt von morgen

„Die Zukunft kann kommen – wir gestalten schon heute das Morgen unserer Stadt“ unter diesem Motto entwickelt die Stadt Aalen ein neues Leitbild. Der demografische Wandel, die Themen Ökologie, Nachhaltigkeit und Integration sowie die Wirkung der Finanzkrise stellt die Stadtgemeinschaft vor neue Herausforderungen. Darauf kann das alte Leitbild von 1993 keine Antworten mehr geben.

Nun sollen in einer intensiven bürgerschaftlichen Diskussion Zukunftsstrategien entworfen werden: „Wir gestalten heute das Morgen unserer Stadt.“ Für Oberbürgermeister Martin Gerlach hat der Aalener Leitbildprozess einen hohen Stellenwert: „Es ist eine große und wichtige Aufgabe, uns mit dem Leitbild eine gemeinsame Richtung zu geben und unser Handeln an diesen Vorgaben zu messen.“

Unter Regie der Beauftragten für Chancengleichheit und demografischen Wandel, Uta Maria Steybe, ist die Stadt im Jahr 2008 in den Leitbildprozess eingestiegen. In vielen Sitzungen unterschiedlichster Gruppen, in Zukunftswerkstätten und aus einer umfassenden Bürgerbefragung kristallisierten sich zentrale Leitgedanken heraus. Die Stichworte dazu: Standort, die Stadt für Alle, Kultur, Nachhaltigkeit, Bildung und Wissensstadt. Und nicht zuletzt Bürgerorientierung und -beteiligung.

Für die Leitziele wurden fünf Themenfelder definiert:$(list:ol:Aalen schafft Chancen~Aalen schafft Bürgernähe~Aalen schafft Nachhaltigkeit~Aalen schafft Innovation~und Aalen schafft Atmosphäre)$

Diese Überschriften definieren Querschnittsaufgaben der Zukunft. So geht es zum Beispiel beim Thema „Aalen schafft Chancen“ um die Themen Bildung, Integration, aber auch um Gerechtigkeit zwischen den Generationen und um eine familienfreundliche Infrastruktur.


$(text:b:Was wird neu sein an diesem Leitbild?)$

Die Leitziele werden in konkrete Maßnahmen umgesetzt und damit zur Grundlage des politischen Handelns. Kennzahlen, sogenannte Indikatoren, beschreiben die Entwicklung in den verschiedenen Bereichen und erlauben den Vergleich mit anderen Kommunen.

„Das führt zu einem gesunden Wettbewerb“, beschreibt Gerlach die Folgen. „So wissen wir, ob wir das Ziel erreicht oder verfehlt haben und wo Aalen steht. Es wird entscheidend sein, dass wir unsere Ressourcen optimal einsetzen.“

Der Gemeinderat wird diese jährlichen Berichte für die Haushaltsplanberatungen heranziehen. Um Antworten auf folgende Fragen zu finden: welche Prioritäten sollen gesetzt werden? Wo soll investiert werden? Wo können die Mittel zurückgefahren werden, weil die Ziele bereits erreicht wurden?


$(text:b:Grundlage: Bürgerbeteiligung)$

Bevor der Gemeinderat im April 2012 die neuen Leitziele der Stadt Aalen beschließen kann, werden Bürgerinnen und Bürger in einem Beteiligungsprozess eingebunden. Dazu sind im Januar vier Bürgerforen geplant. Das Leitbild kann nur gemeinsam mit Blick auf die Wünsche und Bedingungen in den Ortschaften und Stadtteilen fortgeschrieben werden, so Steybe: „Für die Entwicklung unserer Ziele und Maßnahmen brauchen wir diese Kompetenz unserer Bürgerinnen und Bürger. Nur so finden wir Antworten auf die Herausforderungen, die unsere Gesellschaft im Zuge des demografischen Wandels vor Ort bewegen.“ Zudem wird unter $(link:e:http://www.aalen.de|www.aalen.de|_blank)$ eine Plattform für die Bürgerbeteiligung zur Verfügung stehen. Oberbürgermeister Gerlach: „Ich freue mich schon heute auf viele Vorschläge und einen angeregten Gedankenaustausch.“
© Stadt Aalen, 03.11.2011